25. Wissenschaftliche Fachtagung des Fachverbandes Glücksspielsucht e.V. in Kooperation mit der Medizinischen Hochschule Hannover

Vom 5. – 6. 12. 2013, Hannover

Wettmanipulation: Hintergründe und Aussichten (PDF - 678 kB)

Benjamin Best, freier Journalist, München

Einjahreskatamnese der Behandlung des pathologischen PC-/Internetgebrauchs (PDF - 4 MB)

Dr. Bernd Sobottka, AHG Klinik Schweriner See, Lübstorf

Jugendliche und glücksspielbezogene Probleme: Entstehungsbedingungen, Verläufe, Prävention (PDF - 1 MB)

Dr. Tobias Hayer, Institut für Psychologie und Kognitionsforschung der Universität Bremen

Glücksspielverhalten Jugendlicher in Rheinland-Pfalz (PDF - 2 MB)

Dr. Klaus Wölfling , Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie der Universität Mainz

Problematische Computerspiel- und Glücksspielnutzung bei Jugendlichen im Vergleich (PDF - 427 kB)

Dr. Florian Rehbein, Kriminologisches Forschungsinstitut Niedersachsen, Hannover

Glücksspiel – eine Herausforderung für den Jugendschutz (PDF - 272 kB)

Elisabeth Seifert, Aktion Jugendschutz Bayern, München

Spielfieber – Der Countdown läuft (ZIP - 3 MB)

Daniel Ensslen, Aktion Jugendschutz Bayern, München

Migration und Glücksspielsucht: epidemiologische Befunde (PDF - 739 kB)

Nadin Kastirke, Institut für Epidemiologie und Sozialmedizin, Universitätsmedizin Greifswald

Türkische Cafés und illegales Glücksspiel (PDF - 90 kB)

Cemil Sahinöz, Deutsches Rotes Kreuz, Gütersloh

Erfahrungen mit russischsprachigen Glücksspielsüchtigen (PDF - 822 kB)

Elke Karpinski , Beratungszentrum für Glücksspielsucht in Erfurt, Erfurt

Russischsprachige Hotline. Besonderheiten und Herausforderungen (PDF - 7 MB)

Natalia Schnurka, Drobs Hannover, STEP, Prävention und Beratung von Glücksspielsucht

Prävention der Glücksspielsucht. Aktuelle Ansätze und Perspektiven (PDF - 1 MB)

PD Dr. Matthis Morgenstern, Institut für Therapieforschung Nord, Lübeck

Bilder, Installationen, Texte von Betroffenen (PDF - 3 MB)

Katrin Dobbert, Magdeburger Stadtmission

SKOLL als Frühintervention bei pathologischem Glücksspielen (PDF - 274 kB)

Wolfgang Ehreiser, Psychosoziale Beratung und Behandlung, Heidelberg

Fallvignette eines Online-Käufers (PDF - 130 kB)

PD Dr. Dr. Astrid Müller, MHH Hannover

In einer Spirale nach oben - Vorstellung einer Arbeitshilfe zum Einstieg in den Ausstieg (PDF - 699 kB)

Ingolf Majuntke, Drobs Leer, Prävention und Beratung von Glücksspielsucht

Forum Glücksspielsucht

Das Forum Glücksspielsucht bietet eine Diskussionplattform für Spielsüchtige, Angehörige und Kollegen in der Spielsuchtprävention. Mit über 5000 Beiträgen bietet es einen Erfahrungsaustausch zum Thema Spielsucht und seine Folgen.

» Zum Forum Glücksspielsucht

 

Adressen Beratungsstellen

Für Spielsüchtige und Ihre Angehörigen bieten wir eine umfangreiche Adresssamlung von Beratungstellen, Selbsthilfegruppen und Fachkliniken.

» Adressen und Beratungstellen