Anmeldung

29. Jahrestagung des Fachverbandes Glücksspielsucht e.V.

Termin: 30.11. - 01.12.2017 | Berlin

Wir bitten um Ihre frühestmögliche Anmeldung und Bezahlung, da die TeilnehmerInnen-Zahl begrenzt ist! Wir versenden keine Anmeldebestätigung und keine Rechnung. Falls Sie Ihren Tagungsbeitrag beglichen haben und keine Absage erhalten, ist Ihre Anmeldung registriert.

Der Tagungsbeitrag* beträgt Euro 110
für fags-Mitglieder   Euro   90
Tageskasse   Euro   150

* ohne Abendessen

Wichtiger Hinweis zum Abendessen:
Beachten Sie bitte, dass das Abendessen separat gebucht werden muss. Die Kosten hierfür betragen 24 € (ohne Getränke).

Liegt Ihre Überweisung bei Tagungsbeginn nicht vor, erheben wir den Beitrag in bar (Tageskasse).

Bankverbindung:
Bitte überweisen Sie Ihren Tagungsbeitrag spätestens bis zum 8.11.2017 auf das Konto

Sparkasse Bielefeld
IBAN: DE94 4805 0161 0074 0250 16
SWIFT-BIC: SPBIDE3B

unter dem Stichwort "fags-Jahrestagung"
(bitte den Namen gut lesbar schreiben!).

Bei Auslandsüberweisung bitten wir um Übernahme der Gebühren.

Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass aufgrund des pauschalierten Kostenbeitrages keine Erstattungen erfolgen können, wenn einzelne Leistungen nicht in Anspruch genommen werden!

 

Anmeldeformular

Anmeldung: Hiermit melde ich mich zur 29. Jahrestagung des Fachverbandes Glücksspielsucht vom 30.12. - 01.11.2017 in Berlin an.
Die korrekte Teilnehmergebühr überweise ich bis zum 8.11.2017
auf das angegebene Konto.
(Muss für die Anmeldung markiert werden)

Ich nehme am Abendessen teil. (zuzüglich 24,- €)
(Muss für die Anmeldung zum Abendessen markiert werden)


WORKSHOPS 17:00 - 19:00 Uhr

(Bitte wählen Sie einen Workshop, den Sie besuchen wollen und markieren Sie eine Alternative, die im Fall einer Überbelegung besucht wird.)

1. Wahl  Alternativ
01 Workshop:
Beziehung Patient - Therapeut
Nadja Tahmassebi - Salus Klinik Friedrichsdorf
02 Workshop:
Glücksspielen und Verschuldung: Psychotherapeutisch-sozialpädagogische Sichtweise
Dieter Bingel-Schmitz und Sina Hommes - MEDIAN Kliniken Daun / Altburg, Schalkenmehren
03 Workshop:
Anfang gut – alles gut!? Wie empfangen wir die „Beginner“ in der Glücksspielerselbsthilfe?
Hartmut Görgen - fags e.V.
Gerd Schulz - Selbsthilfe, Hamburg
(zu diesem Workshop können sich ausschließlich Glücksspielerinnen und Glücksspieler und Angehörige anmelden)

04 Workshop:
Beratung / Behandlung path. PC/ Internetuser im ambulanten Setting
Frank Gauls - Fachstelle Glücksspielsucht, Bielefeld
05 Workshop:
Stationäre Behandlung glücksspielsüchtiger (osteuropäischer) Migranten
Dr. Natalie Friedrich - Median Rhein-Haardt-Klinik, Bad Dürkheim
06 Workshop:
„QuizEvent“ - Interaktion trifft Prävention: Vorstellung Präventions-Quiz mittels elektronischer Abstimmungstechnik
Reinhard Sappok - fair-play vernetzt, Essen
07 Forum:
Instrument der Selbstsperre: Erfahrungen und Perspektiven
Frederic Soum lic. phil. - Psychotherapeut, Bösingen CH
Erfahrungen aus der Schweiz

Daniela Senger-Hoffmann - Hessische Landesstelle für Suchtfragen
Erfahrungen aus Hessen

Ilona Füchtenschnieder - LK Glück NRW, FAGS
Erfahrungen aus NRW


Adressdaten:

(* Müssen für die Anmeldung ausgefüllt werden)

Institution*:
Name*:
Vorname*:
Straße*:
PLZ* - ORT*:
-
Telefon*:
eMail*:
Anmerkung:

Veranstalter

Fachverband Glücksspielsucht e.V.
Meindersstraße 1a
33615 Bielefeld

Fon: +49 (0)521_557721-24
Fax: +49 (0)521_557721-34
verwaltung@gluecksspielsucht.de 
www.gluecksspielsucht.de